Header DeLoyMedia 1

  • Nicole Freytag stand Rede und Antwort im 565. Schlagerrendevous

    Radio FFR, 30.09.2018

    An diesen Sonntagabend konnten die Hörer bereits die 565. Ausgabe des beliebten Schlagerrendevous mit Moderator Fred Lühne auf Radio FFR hören und die bekannte und beliebte Schlagersängerin Nicole Freytag war im Smalltalk-Interview zu hören. Ihr neues Album „Mit Vollgas ins Glück“ war der Grund für dieses Radiointerview.

    Es war ein sehr humorvolles Gespräch, was Nicole Freytag und Fred Lühne da offensichtlich per Telefon führten. Die Radiohörer konnten richtig hören, dass die Zwei viel Vergnügen bei dem Smalltalk hatten. Zwischendurch spielte Fred immer wieder Titel ihres neuen Albums „Mit Vollgas ins Glück“.

    So war der Titelsong zu hören, oder auch „Ich bin eine starke Frau“, „Nie genug“ und „Und sie tanzt“.

    Die Hörer erfuhren so, dass die Karriere von Nicole vor 20 Jahren begann. Damals entdeckte sie Uwe Jensen bei einen Schulkonzert. Von da an war Nicole öfter bei seinen Live-Shows „Wiedersehen macht Freude“ mit dabei. Aber unter der Rubrik „Kennenlernen macht Freude“. Von da an forcierte sie ihre Solokarriere. Um die Jahrtausendwende wurde sie dann Frontsängerin einer Mädelsband, die sehr erfolgreich war. Nach einigen negativen Erlebnissen verließ sie die Band, was aber nichts mit ihren Girls zu tun hatte. Damals lernte Nicole Freytag ihren Manager kennen, den sie immer noch hat. Inzwischen hat Nicole Freytag drei Alben und viele Singles veröffentlicht. Dieses Interview war sicher für ihre Fans genauso interessant, wie für Zuhörer die Nicole nicht so gut kennen. Schlagerfreunde horchten auf, als Nicole erzählte, dass sie 2014 englische Countrysongs aufnahm und damit megaerfolgreich im Ausland war. In Neuseeland und Australien stürmte sie die Charts. Im Mutterland des Country USA mischte sie die Charts auf und bekam für ihre Erfolge eine Goldene Schallplatte. Hinter diesen Erfolg steckte der österreichische Produzent Peter Jordan, der damit den richtigen Riecher zur passenden Zeit hatte. Auch von ihrer Zusammenarbeit mit dem italienischen Tenor Francesco wurde getalkt. Hier nahmen beide vor Jahren eine CD – mit italienisch-deutschen Texten auf – und tourten mit dem dazu gehörigen Live-Programm durch die Lande. Letztes Jahr begann dann das Musikprojekt Blonddd3. Neben Nicole Freytag sind die zwei blonden Show-Zwillinge Claudia und Carmen mit dabei. Die Zwillinge bringen bei den Liedern ihr Können auf dem Saxophon und Gesang ein und Nicole ihre wundervolle Stimme. Hier gab es schon eine Single und im nächsten Frühjahr wird ein Album veröffentlicht. Blonddd3 ist auch live zu erleben. Aber momentan steht Nicole Freytag als Solistin mit dem Album „Mit Vollgas ins Glück“ an erster Stelle
    Nicole ist auch Moderatorin. Denn jedes Jahr moderiert sie den Schlagercocktail in Leipzig. Es ist ihre eigene Live-Show, wo bekannte Künstler auftreten..
    Aus ihrem Privatleben erfuhren die Fans und Hörer, dass Nicole die Mutter von zwei Töchtern ist, welche Zwillinge sind und vor 3 Jahren geboren wurden. Musikalisch kennen die Töchter schon die Musik von Mutti Nicole. Denn Nicole berichtete schmunzelnd und etwas stolz, dass die Kinder ihr Lied „Ich kann warten“ vom Album jeden Tag fleißig singen. Da änderte Fred Lühne seine Playlist und spielte das Lied.

    Es war ein humorvolles und interessantes Radiointerview mit der charmanten Künstlerin aus Brandenburg. Fred Lühne macht es toll und die Gesprächspartner werden gut befragt. So ein Smalltalk ist jeden Sonntag ab 19 Uhr auf Radio FFR zu hören.

    Links zum Bericht:
    www.nicole-freytag.de; www.radio-ffr.de; www.fred-luehne.com
    Fotoquelle: DTVmusic
    Bericht: Hans Peter Sperber von HPS Entertainment und Sperbys Musikplantage